1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Bielefeld
  6. >
  7. Der Tanz um die Leinwand

  8. >

Der Künstler Christian Awe liebt Farbexplosionen in Rot und Blau

Der Tanz um die Leinwand

Bielefeld

Sechs Meter lang, 1,60 Meter hoch ist das Werk „Catch my Vibe“, das die Ausstellung in der Galerie Samuelis Baumgarte dominiert; für Künstler Christian Awe (43) keine außergewöhnliche Größe. Zuletzt schuf er auf einer Kaimauer in Samara beim dortigen Wolga-Festival ein Wandbild, das 220 Meter lang und drei Meter hoch ist. Auch dabei habe er, wie bei all‘ seinen Bildern, die in den vergangenen Jahren entstanden seien, „Farbexplosionen“ ausgelöst – gemalte eben.

Von Burgit Hörttrich

Künstler Christian Awe (43) versteht Farbe als Träger von Emotionen und Lebensenergie. Unter dem Titel „Color and Vibes“ stellt er großformatige Werke mit einer Länge von bis zu sechs Metern in der Galerie Samuelis Baumgarte am Niederwall aus. Eröffnung ist diesen Sonntag. Foto: Bernhard Pierel

Christian Awe betont, dass seine Werke nichts mit Streetart zu tun hätten, auch, wenn er die Leidenschaft fürs Malen als Elfjähriger an der Berliner Mauer für sich entdeckt habe. Awe hat in Berlin an der Universität der Künste bei Georg Baselitz und Daniel Richter studiert, setzt bei seinen Bildern auf eine Mischung aus Kalkül und Experiment. Er selbst spricht von „gesteuertem Zufall“: „Ich male auf dem Boden, erzeuge Farb-Rinnsale, bewege die Leinwand, ja, ich führe einen regelrechten Tanz um die Leinwand auf.“ Er arbeite mehrere Wochen an einem Bild, immer aber an mehreren Bildern gleichzeitig: „Sie haben lange Trockenzeiten.“

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!