1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Bielefeld
  6. >
  7. Die Geschichte der „Eins“

  8. >

Heimat- und Geschichtsverein Heepen präsentiert Ausstellung zum 100-jährigen Bestehen der Sparkasse im Ort

Die Geschichte der „Eins“

Heepen

Den Weg bereitet hat Wilhelm Niebuhr. Der mehr als rührige Heeper Kaufmann, der unter anderem auch als Standesbeamter fungierte, hatte 1884 eine „Unterempfangsstelle“ eröffnet. So hießen bei der Sparkasse die Niederlassungen, in denen es kein eigenes Personal gab und die damit keine regulären Filialen waren.

Von Hendrik Uffmann

Christian Gembus (von links), Klaus Kelle und Gerd Pottmann vom Heimatverein Foto: Hendrik Uffmann

Niebuhr nahm Spargelder an und zahlte sie aus und war so erfolgreich, dass er damit die Grundlage dafür schuf, dass 1921 in Heepen die erste Filiale der damaligen Kreissparkasse Bielefeld eröffnet wurde.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!