1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Bielefeld
  6. >
  7. Die Hoffnung ruht auf dem Sommer

  8. >

Corona wirbelt den Bielefelder Veranstaltungskalender ordentlich durcheinander

Die Hoffnung ruht auf dem Sommer

Bielefeld

Mit dem Beginn des Frühjahres füllt sich in der Regel traditionell der Bielefelder Veranstaltungskalender. Doch wie bereits im Vorjahr wird er auch 2021 durch die Folgen der Corona-Pandemie und den damit verbundenen Beschränkungen beeinflusst. Schon jetzt gibt es Absagen und Verschiebungen, „verschlankte“ Formate und viele Fragezeichen. Ein Überblick:

Heinz Stelte

Die Corona-Pandemie hat auch den Bielefelder Veranstaltungskalender für das 2021 schon ordentlich durcheinandergewirbelt. Während der Leinwebermarkt komplett ausfällt, sollen andere Großveranstaltungen (noch) stattfinden. Foto:

Angesichts der erwarteten steigenden Inzidenzwerte und einer „dritten Welle“ sind die Großveranstaltungen im Frühjahr bereits abgesagt oder verschoben worden. Die Nachtansichten, die Nacht der offenen Museen und Galerien, die traditionell am letzten Aprilwochenende stattfindet, ist auf den 18. September verschoben worden. Der Hermannslauf, der ebenfalls am letzten Aprilwochenende stattfindet, findet in diesem Jahr gleich doppelt statt. Vom 26. März bis zum 25. April wird es einen „virtuellen“ Lauf geben, für eine gute Sache. 50 Prozent der Erlöse gehen an die Waldbauern. In Präsenz sollen die Läuferinnen und Läufer dann erstmals in der Geschichte des größten Breitensportereignisses in Ostwestfalen-Lippe im Herbst an den Start gehen, und zwar am 10. Oktober.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!