1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Bielefeld
  6. >
  7. Die neuen Kulturtaschen sind da

  8. >

100 Unikate made in Bielefeld

Die neuen Kulturtaschen sind da

Bielefeld (WB)

Die erste Auflage der Kultur-Taschen, die Katja Führmann im Herbst aus den Werbebannern der Bühnen und Orchester Bielefeld genäht hat, war binnen weniger Tage ausverkauft. Nun hat die Partikel-Geschäftsführerin, die auch hinter dem Bielefelder Label »48/00« steht, in einer zweiten Auflage rund 100 neue Taschen – allesamt Unikate – gefertigt.

Westfalen-Blatt

Charlotte Höpker (links) und Katja Führmann mit einigen der neuen Kulturtaschen in der Dekorationswerkstatt des Theaters. Foto: Theater Bielefeld

Darunter finden sich wieder Messenger-Bags, Wäschesäcke/Utensilos und die beliebten Einkaufstaschen. Den Verkaufsschlager der ersten Auflage gibt es jetzt in zwei Größen. Neu hinzugekommen sind die sogenannten Tote-Bags – das sind große Schultertaschen aus Bannern von Konzerten in der Rudolf-Oetker-Halle.

Außerdem wurden Theaterbanner jetzt auch zu Fahrradtaschen. Sie sind mit dem patentierten Schienensystem der Kopenhagener Firma Cobags ausgestattet, mit dem sie am Gepäckträger angehängt werden können. Die Taschen aus Bielefelder Bannern werden inzwischen sogar in Dänemark verkauft. »Als eine Vertreterin von Cobags mich letztens in Bielefeld besucht hat, sind ihr die Taschen aus den Bannern sofort ins Auge gefallen. Sie war so begeistert davon, dass diese nun im Online-Shop der Firma angeboten werden«, berichtet Katja Führmann.

Das freut auch Charlotte Höpker, Leiterin von Marketing und Vertrieb der Bühnen und Orchester, die die Idee für das Upcycling der Werbebanner hatte: »Normaler-weise hängen die Banner am Stadttheater, Theater am Alten Markt und in der Rudolf-Oetker-Halle. Jetzt sind sie nicht mehr nur im Bielefelder Stadtbild zu sehen, nun fahren sie sogar als eine Art Kultur-Botschafter unserer Stadt durch Deutschlands nordisches Nachbarland.«

Die Kultur-Taschen der zweiten Auflage sind unter anderem aus Werbebannern folgender Produktionen entstanden: My Fair Lady, Wie es euch gefällt, Der kleine Ritter Trenk, Das Molekül, Hänsel und Gretel, Lazarus, Die Jagd, Xerxes, Die Zauberflöte, Boeing Boeing, Ein Volksfeind, Paare und Der zerbrochne Krug. Die Taschen sind ab sofort an der Theater- und Konzertkasse (Altstädter Kirchstraße 14) zu Preisen zwischen 19 und 59 € erhältlich. Der Schalter der Theater- und Konzertkasse hat momentan am Mittwoch und Freitag von 13 bis 18 Uhr und am Samstag von 10 bis 14 Uhr geöffnet.

Startseite
ANZEIGE