1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Bielefeld
  6. >
  7. Die Problematik der Rückkehr

  8. >

Als erste Premiere der neuen Saison präsentiert das Theater Bielefeld die Uraufführung „Odysseus´ Heimkehr“

Die Problematik der Rückkehr

Bielefeld

Nach zehn Monaten gibt es endlich wieder eine Live-Premiere im Stadttheater Bielefeld. Nicht nur deshalb wird es wohl ein spannender Abend. Auf der Basis von Claudio Monteverdis 1640 uraufgeführter Oper „Il ritorno d‘Ulisse in patria“ (Odysseus‘ Rückkehr in die Heimat) ist musikalisch und inhaltlich ein ganz neues Musiktheater-Stück entstanden, das sich mit der Heimkehr des Odysseus zeitgenössisch auseinandersetzt.

Von Yvonne Thyen

Christina Huckle spielt in „Odysseus‘ Heimkehr“ die Rolle der Penelope. Foto: Bettina Stoess

Nach zwanzig Jahren Krieg und Verschollensein taucht Odysseus unerwartet in seinem Palast auf und will seinen angestammten Platz als König wieder einnehmen. Doch so einfach geht das nicht. Seine Ehefrau Penelope, die längst nicht mehr an seine Heimkehr glaubte, hat sich zu einer autonomen und starken Herrscherin entwickelt – umworben von zahlreichen Verehrern, die nicht nur sie, sondern auch den Thron begehren. Seinen Sohn Telemaco, jetzt ein junger Mann, kennt Odysseus nur als Kleinkind. Und die Jahre des Krieges und der Odyssee haben natürlich auch ihn selbst verändert.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!