1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Bielefeld
  6. >
  7. „Die stehen da alle unter Dampf“

  8. >

Bielefelder Einzelhändler erleben ersten Einkaufssamstag seit zweitem Lockdown – Kunden kaufen meist „gezielt und gesittet“

„Die stehen da alle unter Dampf“

Bielefeld (WB)

Gedämpft positiv bewertet der Bielefelder Einzelhandel seine Geschäfte seit der heiß ersehnten Wiedereröffnung nach dem zweiten Lockdown. Am ersten Samstag ohne Terminpflicht war die Innenstadt trotz des nasskalten Wetters gut besucht, „doch Schlangen vor den Kaufhäusern täuschen über die wahre Frequenz hinweg“, mahnt Thomas Kunz, Geschäftsführer des Handelsverbandes OWL.

Markus Poch

Wetterfeste Kleidung und Geduld waren wichtig beim Samstagseinkauf. Links ist die Menschenschlange am Loom zu sehen, rechts die vor H&M. Foto: Markus Poch

Denn pro 40 Quadratmeter Verkaufsfläche hatte durchweg nur ein Kunde Zutritt. Kunz selbst gewann den Eindruck, dass vor und in den Geschäften in puncto Hygieneregeln zumeist „alles gesittet abgelaufen ist“. Das habe auch daran gelegen, dass die meisten Menschen zu „Zieleinkäufen“ unterwegs gewesen seien. „Der Stadtbummel lässt bei vielen noch auf sich warten“, sagt Kunz. „Dazu brauchen wir besseres Wetter und die Öffnung der Gastronomie.“

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE