1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Bielefeld
  6. >
  7. Die Toten Hosen und Robin Schulz beim „Soundpark“

  8. >

Zwei weitere Hochkaräter für Festival im Ravensberger Park präsentiert

Die Toten Hosen und Robin Schulz beim „Soundpark“

Bielefeld (WB/paul). Für das Freiluft-Festival „Soundpark“ in Bielefeld haben die Organisatoren zwei weitere Hochkaräter präsentiert. Die Toten Hosen und Robin Schulz sind 2020 beim musikalischen Comeback im Ravensberger Park zu Gast.

Kommen zum „Soundpark“-Festival nach Bielefeld: Die Toten Hosen (links) und Robin Schulz. Foto:

Der DJ aus Osnabrück (30. August) und die Düsseldorfer Punkrocker (2. September) gesellen sich zum ohnehin schon illustren Programm. Die Seemanns-Rocker Santiano treten am Donnerstag, 27. August, um 19.30 Uhr auf die Bühne, einen Tag später folgt Xavier Naidoo.

Vorverkauf ab 11. Dezember

Zuletzt hatte das Festival im Juni 2013 stattgefunden. Damals kamen insgesamt rund 20.000 Besucher zu drei Konzerten und auch damals war Naidoo mit dabei. Zudem begeisterten Philipp Poisel und der kanadische Superstar Bryan Adams die Zuschauer. Zudem fand das Soundpark Open Air im Jahr 2011 und 2010 statt.

Der Vorverkauf für die neu bekanntgegebenen Acts beginnt am Mittwoch, 11. Dezember. Karten für Schulz gibt es beim WESTFALEN-BLATT (Tel. 0521/5299640), für die „Hosen” ausschließlich unter www.dietotenhosen.de .

Startseite