1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Bielefeld
  6. >
  7. „Dornröschen“ im Video

  8. >

Projekt von „OWL zeigt Herz“ und Kinderrockband Randale – Ersatz für Live-Auftritte

„Dornröschen“ im Video

Bielefeld (WB). „Musik macht Kinder stark“ ist ein wichtiges Projekt des gemeinnützigen Vereins „OWL zeigt Herz“. Aktuell sind Live-Konzerte und Besuche in Kindergärten und Grundschulen aber Corona-bedingt nicht möglich. Jochen Vahle und Thomas Milse, der eine Sänger und Kopf der Kinderrockband Randale, der andere Moderator, haben sich daher etwas einfallen lassen.

Jochen Vahle (links) und Thomas Milse versprechen kleinen und großen Zuschauern beste Unterhaltung. Foto: OWL zeigt Herz

Die beiden haben ein 30-minütiges Video des Märchens „Dornröschen“ produziert, „mit allen Elementen die man aus Märchen kennt, aber so nicht immer erwartet“, sagt Milse. Dieses Video ist von diesem Freitag an, ab 15 Uhr, auf der Facebook-Seite sowie auf der Webseite von „OWL zeigt Herz“ (www.owlzeigtherzev.de) zu sehen und natürlich auch zu hören.

Thomas Milse ist dem Verein „OWL zeigt Herz“ seit Jahren verbunden, und auch Jochen Vahle und seine Randale-Kollegen sind als Paten des Projektes „Musik macht Kinder stark“ mit im Boot. Für das Video haben sich Vahle und Milse nun eine ganz eigene Version des bekannten Märchens der Gebrüder Grimm ausgedacht.

Eigentlich, so Milse, sei das Stück fürs Theater mit kompletter Band und mehreren Schauspielern konzipiert. Nun wandelt sich die Geschichte zu einer – gleichwohl ebenso unterhaltsamen Zwei-Personen-Aufführung: Jochen Vahle übernimmt dabei die Rollen aller musikalischen Märchenfiguren, und Thomas Milse führt als Erzähler durch die märchenhaften Geschehnisse – immer augenzwinkernd, humorvoll und mit jeder Menge skurriler Aktionen.

„Die Geschichte von Dornröschen wird sowohl erzählt, als auch in 13 Liedern besungen. Die Zuschauer erfahren von der Geburt im Schloss, den weisen Frauen und warum nicht alle zur Taufe eingeladen wurden, vom Fluch und dem Stich mit der Spindel sowie dem hundertjährigen Schlaf. Natürlich gibt es auch einen Prinzen, und am Ende wird wie immer … alles gut“ erklärt Jochen Vahle. Milse ist überzeugt, dass die kleinen und auch die großen Zuschauer des Videos genau so viel Spaß haben werden wie Vahle und er bei den Aufnahmen.

Seit vielen Jahren werden Kinder aus der Region Ostwestfalen neben den Initiativen in Sport und Kultur auch im musikalischen Bereich von dem sozial engagierten Verein „OWL zeigt Herz“ gefördert. So gibt es angewandte Musiktherapie ebenso wie etwa eine Unterstützung des Kindermusikfestivals in Bielefeld und Gütersloh, bei denen Grundschülern mittlerweile 2.000 Gratiskarten gespendet wurden, damit sie live dabei sein konnten. Und auch die Kinderrockband Randale ist gemeinsam mit „OWL zeigt Herz“ in den vergangenen Jahren in der Region unterwegs, um in Kindergärten oder Krankenhäusern „live und unplugged“ aufzutreten. Schließlich, sagt Milse, verbinde Musik Menschen und erzeuge ein Gemeinschaftsgefühl.

Startseite