1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Bielefeld
  6. >
  7. Drei Frauen (75, 87, 89) und zwei Männer (72, 80)

  8. >

Fünf Verstorbene in Bielefeld am Mittwoch

Drei Frauen (75, 87, 89) und zwei Männer (72, 80)

Bielefeld (WB/abe)

Bei den fünf Verstorbenen mit Corona, die an diesem Mittwoch gemeldet wurden, handelt es sich um drei Frauen im Alter von 75, 87 und 89 Jahren sowie um zwei Männer, die 72 und 80 Jahre alt waren.

Westfalen-Blatt

Fünf weitere Menschen zwischen 72 und 89 Jahren sind in Bielefeld im Zusammenhang mit Corona gestorben. Foto: Jeschke

Seit Beginn der Pandemie gibt es in Bielefeld nunmehr 64 Sterbefälle im Zusammenhang mit Corona.

Wie berichtet, wurden an diesem Mittwoch 100 Neuinfektionen registriert. Damit steigt die Zahl der positiv auf das Coronavirus getesteten Bielefelder auf 5.958. Aktuell infektiös sind nach bestätigten Tests 1.273 Menschen (+74).

Genesen sind nach Angaben der Stadt mittlerweile 4.621 (+21) Menschen.

114 Personen werden aktuell im Krankenhaus behandelt, 35 davon werden intensivmedizinisch betreut und 21 auch beatmet.

Die Zahl der Menschen aus Bielefeld in häuslicher Quarantäne werden vom Gesundheitsamt der Stadt Bielefeld nur noch unvollständig erfasst. Hier gehts zu den Quarantäneregeln.

Die Neuinfektionsrate der vergangenen sieben Tage steigt um 7,5 auf 194,8 pro 100.000 Einwohner. Das entspricht 651 Neuinfizierten.

Startseite