1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Bielefeld
  6. >
  7. Drei „Michel“ und eine Schüssel

  8. >

Theatervorstellung nach einer Probenwoche im Bauernhausmuseum

Drei „Michel“ und eine Schüssel

Bielefeld WB

Die Kinder, die zu Beginn der Ferien keine Ahnung hatten, wer „Michel aus Lönneberga“ überhaupt ist, kennen sich jetzt bestens aus: 14 Mädchen und zwei Jungen zwischen sieben und 14 Jahren nahmen ein Theaterangebot im Bauernhausmuseum wahr. Zum Finale nach einer Woche gingen vier Szenen aus den Michel-Büchern von Astrid Lindgren über die Bühne - vor Eltern und Geschwistern als Publikum.

Von Burgit Hörttrich

Nach einer Woche Probenzeit gingen in der Deele des Bauernhausmuseums vier Szenen aus den Abenteuern von „Michel aus Lönneberga“ über die Bühne. Zu den Mitwirkenden gehörten (von links) Hanne (8) als Michel, Ina (9) als Michels Schwester Ida und Ylyana (9) als Lina, die Magd. Foto: Bernhard Pierel

Geprobt wurde natürlich unter professioneller Anleitung: Die Theaterpädagogen Cornelia Rössler und Vincent Castor, dazu Franziska Schöll, Britta Topel und Lea Barboudis vom Verein Tabula machten die Kinder mit Michel, seiner kleinen Schwester Ida, Knecht Alfred, Magd Lina und den Tieren auf dem Bauernhof vertraut, Szenen wurden erarbeitet - auf Wunsch der Kinder von Anfang an im Kostüm.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!