1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Bielefeld
  6. >
  7. Eikelmann-Kreuzung: Alles auf Anfang

  8. >

Bezirksvertreter in Bielefeld ärgern sich über Nachbesserungen des Stea und befürchten weitere Verzögerungen

Eikelmann-Kreuzung: Alles auf Anfang

Bielefeld

Der Umbau der Eikelmann-Kreuzung im Bielefelder Süden liefert den Stoff für eine unendliche Geschichte. Jetzt wurden die Sennestädter Bezirksvertreter von neuen Planungen „überrascht“.

Von Kerstin Sewöster

Die Eikelmann-Kreuzung soll sicherer und entlastet werden. Die Sennestädter Bezirksvertreter befürchten weitere Verzögerungen beim Ausbau. Foto: Thomas F. Starke

Sie selbst hatten Ende 2019 den Plänen zur Umgestaltung der Kreuzung, eine der größten in ganz Bielefeld, zugestimmt. Der übergeordnete Stadtentwicklungsausschuss (Stea) hatte im März 2020 Änderungen der Pläne beschlossen, die jetzt, zwei Jahre später in Sennestadt vorgestellt wurden.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE