1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Bielefeld
  6. >
  7. Ein Frechdachs auf der Flucht vor den Nazis

  8. >

Walisischer Autor schreibt Jugendroman über fiktive Bielefelder Familie - Buch ist Thema am Brackweder Gymnasium

Ein Frechdachs auf der Flucht vor den Nazis

Bielefeld

Das Deutsche Reich im Frühjahr 1936: Der mitdenkenden Bevölkerung wird langsam klar, in welch menschenverachtende Richtung sich die Politik der Nationalsozialisten entwickelt. Der Bielefelder Dozent Gerhard Steinmann, politisch anderweitig interessiert, befürchtet das Schlimmste für sich und seine Familie.  

Von Markus Poch

 Schreibt am liebsten mit Bleistift: der walisische Autor Myrddin ap Dafydd in seinem Arbeitszimmer im Dorf Llwyndyrys. Foto: Markus Poch

Er beschließt, ins Ausland zu gehen und seine drei kleinen Kinder später nachzuholen. Ehefrau Berta soll am Teutoburger Wald die Stellung halten, während er in Wales/Großbritannien den Grundstein für eine neue Existenz legt. Ob die Familie sich jemals wieder sieht, ist unklar. - Mit dieser fiktiven Geschichte vor historisch belegtem Hintergrund macht der walisische Schriftsteller Myrddin ap Dafydd von sich reden. Auf Vermittlung des WESTFALEN-BLATTES behandelt das Brackweder Gymnasium die Übersetzung seines Jugendromans jetzt auszugsweise im Englischunterricht der Klasse 7.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE