1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Bielefeld
  6. >
  7. Ein Schelm, der Böses dabei denkt

  8. >

Theater Bielefeld holt die Legende um Till Eulenspiegel Open Air ins Heute

Ein Schelm, der Böses dabei denkt

Bielefeld

Till Eulenspiegel ist bis heute das Sinnbild des Narren, des Zynikers und des Nichtsnutzes. Was Till heute noch zu sagen hat, erfährt eine dreiköpfige Truppe, die mit einer Kutsche samt Pferd vor der Bielefelder Rudolf-Oetker-Halle strandet. Premiere des Schauspiels ist an diesem Mittwoch unter freiem Himmel – vorausgesetzt, es regnet nicht.

Von Burgit Hörttrich

Probe in Probenkostümen: Janis Kuhnt, Carmen Witt und Alexander Stürmer (von links) spielen in der Open-Air-Inszenierung „Im Prinzip Till Eulenspiegel“. Die Bühne ist auf der Ladefläche eines Lkw installiert, die Vorstellungen finden neben der Rudolf-Oetker-Halle vor maximal 50 Zuschauern statt. Foto: Sarah Jonek

Im 14. Jahrhundert soll er zum ersten Mal aufgetaucht sein, der herumreisende Schalk Till Eulenspiegel. Im 16. Jahrhundert wurde die gedruckte Schwanksammlung um den Schelm, der alles wörtlich nimmt, zu einem frühen Bestseller. Till ist bis heute das Sinnbild des Narren, des Zynikers und des Nichtsnutzes.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE