1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Bielefeld
  6. >
  7. Einbrecher greift Rentnerin an

  8. >

Seniorin überrascht Täter und wird verletzt – Krimineller flüchtet mit Handy und Geld

Einbrecher greift Rentnerin an

Bielefeld (WB/hz). Im Bielefelder Stadtteil Jöllenbeck hat ein Krimineller eine Seniorin angegriffen und verletzt. Die Rentnerin überraschte den Mann bei einem Einbruch in ihre Wohnung. Der Täter entkam mit der Schultertasche der Frau, in der sich ihr Mobiltelefon und die Geldbörse befanden.

Symbolbild Foto: dpa/Karl-Josef Hildenbrand

Die Tat geschah bereits am Sonntag gegen 11.45 Uhr in einem Wohnhaus am Wörheider Weg, berichtete Polizeisprecher Michael Kötter. An der Rückseite des Gebäudes schlug der Einbrecher eine Fensterscheibe ein und stieg in das Haus. Die Seniorin stand plötzlich dem Täter bei der Suche nach Beute gegenüber. „Als der Mann auf die Seniorin zuging, entwickelte sich eine Auseinandersetzung, bei der er die Frau verletzte“, sagte der Polizeisprecher.

Der Täter überwältigte die Rentnerin und schnappte sich ihre Handtasche, in der sich das Handy und die Geldbörse befanden. Dann flüchtete der Mann mit der Beute.

Eine alarmierte Rettungswagenbesatzung behandelte die verletzte Seniorin und brachte sie zur weiteren medizinischen Versorgung in ein Krankenhaus. Inzwischen sei die Frau aus der Klinik entlassen worden, hieß es von der Polizei. Zu Art und Umfang der Verletzungen der Frau machte der Polizeisprecher zum Schutz der Opfers keine Angaben.

Täterbeschreibung: Der Einbrecher war etwa 35 Jahr alt, 1,75 bis 1,80 Meter groß und hatte eine dickliche Figur. Er trug ein dunkles Sweatshirt und eine graue Jogginghose. Hinweise an das Kriminalkommissariat 14, Tel. 0521/5450.

Startseite