1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Bielefeld
  6. >
  7. Eine Erfolgsgeschichte

  8. >

Die Breitband-Ausstattung der Bielefelder Schulen ist fast abgeschlossen

Eine Erfolgsgeschichte

Bielefeld

Wenn es um das Thema Schule geht, wird häufig gemeckert und kritisiert. Jetzt haben Schuldezernent Dr. Udo Witthaus und Amtsleiterin Georgia Schönemann mal eine echte Erfolgsmeldung parat: Die Ausstattung der Schulgebäude mit extraschnellen Internetanschlüssen ist fast abgeschlossen.

Von Michael Schläger

10.000 I-Pads hat die Stadt Bielefeld für die Schülerinnen und Schüler angeschafft. Dank Glasfaser-Anschlüssen für alle Schulen ist der Weg ins Netz deutlich komfortabler geworden. Foto: Uli Deck/dpa

56 der der 86 städtischen Schulen sind bereits ans Glasfasernetz angeschlossen. Weitere 22 werden in den kommenden Wochen folgen, und die dann noch fehlenden acht Schulen sind spätestens Ende November „drin“. 30 Millionen Euro wurden und werden investiert. Darin eingeschlossen sind auch Kosten für die Verkabelung in den Gebäuden, WLAN-Anschlüsse und Geräte. Rund 90 Prozent der Kosten werden von Bund und Land übernommen.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!