1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Bielefeld
  6. >
  7. Eine Reise mit Justus Frantz und Chopin nach Mallorca

  8. >

Konzert in der Bielefelder Peter-und-Pauls-Kirche in Heepen

Eine Reise mit Justus Frantz und Chopin nach Mallorca

Bielefeld

Zart, verträumt, melancholisch, fast zweifelnd, dann wieder stürmisch und voll überschäumender Energie – die Bandbreite dessen, was Frédéric Chopin als Komponist geschaffen hat, ist groß. Wie sich darin das Leben des weltberühmten Musikers widerspiegelt, davon erzählte der Pianist Justus Frantz in Worten und am Flügel bei zwei Konzerten am Mittwoch in der Heeper Peter-und-Pauls-Kirche.

Von Hendrik Uffmann

Pianist Justus Frantz spielte in Heepen Werke von Frédéric Chopin. Foto: Thomas F. Starke

Zum zweiten Mal war der hochkarätige Gast zu einem Auftritt nach Heepen gekommen, nachdem er zuletzt im September 2020 in der 1000 Jahre alten Kirche Werke von Beethoven gespielt hatte. „Unser Ziel ist es, im Rahmen der Meisterkonzerte Justus Frantz künftig einmal pro Jahr für ein Konzert in unserer Kirche gewinnen zu können“, sagte Stephan Kollmeier, der als Kulturverantwortlicher der Gemeinde zusammen mit einem knapp zehnköpfigen Team aus Ehrenamtlichen diese Reihe und weitere Kulturveranstaltungen in der Kirche organisiert.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!