1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Bielefeld
  6. >
  7. Einschränkungen im Zugverkehr

  8. >

+++ Update: Sennebahn und Haller Willem fahren wieder - erhebliche Verspätungen - Massiv betroffene Verbindungen von Nordwestbahn und Eurobahn in OWL im Überblick

Einschränkungen im Zugverkehr

Bielefeld/Paderbo...

Die aktuellen Wetterverhältnisse sorgen auch weiterhin in Teilen des Verkehrsnetzes der Nordwest- und der Eurobahn für massive Einschränkungen im Zugverkehr. So sei auch auf den Strecken, die wieder befahren werden, mit erheblichen Verspätungen zu rechnen.

wn

Symbolbild Foto: dpa

In den Netzen der Regio-S-Bahn-Bremen/Niedersachsen und Weser-Ems fahren die Züge wieder auf allen Linien. Aufgrund der Witterung kann es allerdings weiterhin zu Beeinträchtigungen mit Verspätungen und Teilausfällen kommen. „Durch Eisbildung in den Spurrillender Bahnübergänge können die Züge bei der ersten Fahrt aus Sicherheitsgründen nur 30 Stundenkilometer fahren“, teilt die Nordwestbahn mit.

Nordwestbahn

RB 74 (Paderborn-Bielefeld):

Der Verkehr auf der Senne-Bahn wurde wieder aufgenommen. Zurzeit fährt je ein Zug im Stundentakt aus Paderborn und Bielefeld.

RB 75 (Osnabrück-Bielefeld):

Die Strecke des Haller Willem wird seit Mittwochnachmittag aus Richtung Bielefeld nach Osnabrück wieder befahren.Mit Verspätungen und Teilausfällen muss aber noch gerechnet werden.

RB 84 (Paderborn-Kreiensen):

Der Betrieb ist bis voraussichtlich Donnerstag, 12 Uhr eingestellt. Die Strecke der RB 84 ist noch nicht befahrbar. Hier wurde uns von der DB Netz mitgeteilt, dass es bis mindestens Donnerstagmittag keinen Verkehr geben kann. Ein Busnotverkehr kann leider nicht eingerichtet werden.

Eurobahn

Auch die Eurobahn-Linien können wieder sukzessive Fahrt aufnehmen Die Zuglinien RB 69 und RB 71 sind seit Mittwoch Vormittag wieder auf dem vollständigen Streckenabschnitt im Einsatz. Die RB 89, Ems-Börde-Bahn, bedient im Stundentakt bereits den Streckenabschnitt Hamm – Paderborn.

Die Wiehengebirgs-Bahn hat ebenfalls den Betrieb wieder aufnehmen können. Aufgrund der Witterungsbedingungen und Auswirkungen auf die Fahrzeugtechnik können noch nicht alle Fahrten planmäßig verlaufen. Reisende werden gebeten, sich vorab auf der Homepage unter www.eurobahn.de/verkehrslage/ zu informieren.

Folgende Linien werden wahrscheinlich am Donnerstag, 10. Februar, wieder durchstarten:

RB 67 (Der Warendorfer) – ab 11.2., 10 Uhr

RB 72 (Ostwestfalen Bahn) – ab 11.2., 10 Uhr

RB 73 (Der Lipperländer) – ab 11.2., 10 Uhr

RE 78 (Porta-Express) – ab 11.2., 10 Uhr

RE 82 (Der Leineweber) – ab 11.2., 10 Uhr

Die Wetterlage beeinträchtigt nicht nur die Schiene, sondern auch die Straßen. Daher kann ein Busnotverkehr schwer realisiert werden.

Startseite