1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Bielefeld
  6. >
  7. Eisbahn, Curling und 120 Stände

  8. >

Weihnachtsmarkt startet am 25. November – Neue Attraktion auf dem Klosterplatz bleibt bis 6. Januar

Eisbahn, Curling und 120 Stände

Bielefeld (WB/lib). Es ist die Attraktion in diesem Jahr: eine Eisbahn auf dem Klosterplatz . Der Bielefelder Weihnachtsmarkt startet am 25. November. Mit bis zu 120 dekorierten Häuschen gehört der Bielefelder Weihnachtsmarkt nach Angaben von Bielefeld Marketing zu einem der größten in ganz Nordrhein-Westfalen.

Der Bielefelder Weihnachtsmarkt gehört in jedem Jahr zu den Publikumsmagneten. Foto: Bernhard Pierel

Bis zum 30. Dezember kann der Markt besucht werden. Allerdings: Auch in diesem Jahr schließt der Weihnachtsmarkt vom 24. bis zum 26. Dezember. Der Klosterplatz soll sich dieses Jahr in einen ganz besonderen Wintertraum verwandeln. Erstmals finden Besucher dort eine Eislaufbahn. Nicht nur das Schlittschuhlaufen werde möglich sein, sondern auch Curling-Begeisterte werden auf ihre Kosten kommen. Für die Benutzung müsse ein Ticket »für kleines Geld« erworben werden, teilte Bielefeld Marketing als Veranstalter weiter mit. Vor Ort können ebenfalls Schlittschuhe ausgeliehen werden.

Eröffnet wird die Eisbahn schon drei Tage vorher

Eröffnet werde die Eisbahn schon drei Tage früher als der Weihnachtsmarkt, nämlich am 22. November um 17 Uhr für ein »Pre-Opening«.

An Totensonntag, 24. November, bleibe die Bahn jedoch geschlossen. Bis zum 6. Januar kann das neue Highlight des Bielefelder Weihnachtsmarktes genutzt werden.

Wie auch in den vergangenen Jahren werde der Weihnachtsmarkt wieder eine große Vielfalt an Kunsthandwerk und Weihnachtsschmuck bieten Und natürlich soll auch das leibliche Wohl der Gäste nicht zu kurz kommen.

Das komplette Programm erscheint Anfang November. Mehr Informationen gibt es hier.

Startseite