1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Bielefeld
  6. >
  7. Endlich Zeit zum intensiven kreativen Arbeiten

  8. >

Sommerakademie der Musik- und Kunstschule Bielefeld mit elf künstlerischen Workshops sowie erstmals auch mit Kursen für Alte Musik

Endlich Zeit zum intensiven kreativen Arbeiten

Bielefeld

„Pure Freude“ heißt der Kunst-Workshop der Dozentin Brigitte Fuhrmann-Mau, wobei der Name Programm ist. Die Teilnehmerinnen lassen florale Motive auf den Leinwänden wachsen und wuchern. Freude kommt nicht nur bei deren Anblick auf, auch die Kursteilnehmer wirken glücklich und entspannt.

Von Uta Jostwerner

Frank Oberschelp (von links) mit den Teilnehmern Ella Cloppenborg, Merret Wischer, Samuel Band, Riccardo Delfino und Antonia Enke. Foto: Uta Jostwerner

„Es macht einfach Spaß“, sagt Antoinette Wörmann, die seit 23 Jahren Malkurse an der Musik- und Kunstschule (Muku) belegt und seit 13 Jahren – also von Anfang an – die Sommerakademie besucht. „Hier können wir über mehrere Stunden am Tag intensiv arbeiten und uns gegenseitig befruchten. Ich mag die Energie und kreative Stimmung“, sagt die Seniorin, die ihre Farben aus Eitempera selbst anmischt.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE