1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Bielefeld
  6. >
  7. Erneut Mutationen nachgewiesen

  8. >

Corona: Inzidenzwert steigt in Bielefeld leicht auf 29,6 pro 100.000 Einwohner

Erneut Mutationen nachgewiesen

Bielefeld (WB/mdel).

In Bielefeld sind erneut Corona-Mutationen nachgewiesen worden. Nach Angaben der Stadt stieg die Zahl der bestätigten Fälle von 16 auf 22.

 

Die Zahl der positiv auf das Coronavirus getesteten Bielefelder ist auf 9804 angestiegen. Foto: Sebastian Gollnow/dpa

Davon sind 14 Corona-Fälle (+6) die britische Mutation und 8 Fälle die südafrikanische. „Es handelt sich dabei um Einzelfälle, in einem Fall wird derzeit ein Zusammenhang mit einem bestehenden Cluster untersucht“, teilt Daniel Steinmeier als Sprecher der Stadtverwaltung mit. In allen Fällen laufe eine erweiterte Kontaktnachverfolgung.

Dem Landeszentrum für Gesundheit (LZG) wurden am Montag zehn Corona-Neuinfektionen gemeldet. Die Zahl der positiv auf das Coronavirus getesteten Bielefelder steigt damit auf 9804. Als infektiös gelten derzeit 1613 Einwohner.

Die Meldeinzidenz der vergangenen sieben Tage ist um 1,5 auf 29,6 pro 100.000 Einwohner gestiegen. Das entspricht 99 Neuinfektionen. Die Zahl der Genesenen liegt bei 7928. Aktuell müssen 54 Menschen im Krankenhaus behandelt werden. 18 davon liegen auf der Intensivstation, und 11 werden auch beatmet. Seit Beginn der Pandemie verzeichnet Bielefeld bisher 263 Todesfälle im Zusammenhang mit Corona.

Startseite