1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Bielefeld
  6. >
  7. Erstmals im Herzen des Stadtbezirks

  8. >

An diesem Sonntag wollen die Dalbker Schützen aus Bielefeld zum Heimatfest „alle Sennestädter auf den Beinen sehen“

Erstmals im Herzen des Stadtbezirks

Bielefeld

Vor einer großen Herausforderung sehen sich die Dalbker Schützen an diesem Sonntag: Nach der langen Corona-Pause steigt endlich ihr 155. Schützen- und Heimatfest, und es steigt erstmals im Herzen des Stadtbezirks. Vieles bleibt so wie es war, aber eigentlich wird alles anders als sonst.

Von Markus Poch

Die einen schießen lieber auf den Adler, die anderen auf die kleinen Fässer an der Scheibe: Schützensprecher Thomas Dresselhaus (links) und zweiter Vorsitzender Hans-Jürgen Schlingmann hoffen darauf, dass beim Schützenfest für jeden etwas dabei ist. Foto: Markus Poch

Dreh- und Angelpunkt des rundumerneuerten Festes soll von sofort an nicht mehr das frühere Wisa-Gelände in Dalbke sein, sondern der Reichowplatz direkt am Sennestadthaus. Aus finanziellen und logistischen Gründen wurde die Schützengaudi von fünf Tagen auf drei Tage reduziert und entsprechend komprimiert. Der Vorstand ist zuversichtlich, dass er seine 460 Mitglieder und möglichst viele neugierige Besucher dort über Stunden gut unterhalten kann – auch ohne Festzelt, Lichtshow und große Fahrgeschäfte.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE