1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Bielefeld
  6. >
  7. Eurobahn kollidiert mit Metallschrott

  8. >

In Bielefeld-Brackwede: Lkw verliert Container

Eurobahn kollidiert mit Metallschrott

Bielefeld

In Bielefeld-Brackwede ist am Montag eine Eurobahn mit im Gleis liegendem Metallschrott kollidiert. Verletzt wurde niemand, am Zug entstand Polizeiangaben zufolge leichter Schaden.

Ein Gleis voller Schrott: Das wurde am Montagmorgen der Eurobahn von Münster nach Bielefeld zum Verhängnis.  Foto: Bundespolizei

Wie Polizeisprecher Markus Heuer berichtete, habe in der Zufahrt zum Betriebsgelände eines Altmetallhandels an der Brackweder Stellwerkstraße gegen 8.40 Uhr ein Lastwagen einen mit Schrott beladenen Container verloren.

Dabei sei der Zaun zur Bahnstrecke zerstört worden. Der  Metallschrott habe sich über die Gleise verteilt. Noch bevor die Bahnstrecke gesperrt werden konnte, kollidierte trotz einer Notbremsung des Zugführers die aus Münster kommende Eurobahn 79284 (RB 67) auf dem Weg zum Bielefelder Hauptbahnhof mit Teilen des Schrotts.

Der Zug wurde dabei leicht an der Front beschädigt, Menschen seien nicht verletzt worden, sagte der Polizeisprecher. Dass der Unfall relativ glimpflich ausgegangen sei und die Eurobahn aus eigener Kraft bis in den Hauptbahnhof Bielefeld habe weiterfahren können, sei dem glücklichen Umstand zu verdanken, dass der Großteil des Schrotts auf ein stillgelegtes Gleis hinter dem Zaun an der Bahnanlage gefallen sei und nicht auf die Schienen der Eurobahn. Wäre das geschehen, hätte der Zug entgleisen können.

Von der für den Schutz der Bahnanlagen zuständigen Bundespolizei wurde die Bahnstrecke nach dem Zugunfall für die Aufräumarbeiten gesperrt. Dabei wurde ein firmeneigener Bagger des Schrotthandels eingesetzt.

Wegen der etwa 40-minütigen Sperrung hatten sieben Züge Verspätung. Die Bundespolizei ermittelt wegen eines gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr gegen den Lkw-Fahrer des Schrott-Transporters. Es besteht der Verdacht, dass die Ladung nicht richtig gesichert war.

Startseite
ANZEIGE