1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Bielefeld
  6. >
  7. „Europe first“ für Unternehmen aus OWL

  8. >

IHK-Exportbarometer: Immer mehr Unternehmen aus Ostwestfalen richten ihr Augenmerk auf EU-Länder

„Europe first“

Bielefeld

Kürzere Lieferwege, gute Reisemöglichkeiten, geringere Transportkosten – immer mehr Unternehmen aus Ostwestfalen „entdecken“ die EU-Partnerländer für ihre Geschäftsbeziehungen. „Eu- rope first“, fasste Harald Grefe, Außenhandelsexperte der Industrie- und Handelskammer Ostwestfalen, am Mittwoch ein wesentliches Ergebnis des IHK-Exportbarometers 2022 zusammen.

Von Paul Edgar Fels

Die geschäftlichen Beziehungen innerhalb Europas stehen bei den Firmen aus Ostwestfalen aktuell hoch im Kurs. Auf Platz eins stehen die Niederlande. Foto: imago stock&people

Wie aus der Umfrage unter 341 Industrie-Unternehmen mit ihren insgesamt rund 75.000 Beschäftigten hervorgeht, stehen mit Blick auf die aktuellen Geschäftsbeziehungen die Niederlande, Belgien, Österreich, Frankreich, Polen, Schweiz, Finnland, Italien, Dänemark, Schweden und auch wieder Großbritannien in der Rangliste weit oben. Deutlich rückläufig sind die aktuellen Geschäftsbeziehungen demnach zu Japan, China sowie zu Ländern in Afrika.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE