1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Bielefeld
  6. >
  7. Fahrradstraßen-Test dauert deutlich länger

  8. >

Wohl erst Ende März beginnt in Bielefeld die zweite Phase mit neuer Verkehrsführung auf Ehlentruper Weg und Rohrteichstraße

Fahrradstraßen-Test dauert deutlich länger

Bielefeld

Einbahnstraßenregelungen stellen seit drei Monaten sicher, dass kein Durchgangsverkehr über die Rohrteichstraße und den Ehlentruper Weg rauscht und die Radler behindert. Es ist ein Test. Um zu sehen, wie der motorisierte Verkehr auf der neuen Fahrradstraße in Zukunft gelenkt werden kann. Eigentlich sollte schon Anfang Januar die zweite Testphase beginnen, sollten die Einbahn-Schilder wieder abgebaut und statt dessen Diagonalsperren auf Kreuzungen ausprobiert werden. Doch der Wechsel verzögert sich nun vermutlich um drei Monate.

Von Peter Bollig

Die Einbahnstraßenregelungen auf der Fahrradstraße wie hier auf dem Teilstück des Ehlentruper Wegs in Höhe der Fröbelstraße werden demnächst aufgehoben. Statt dessen sollen Diagonalsperren den motorisierten Durchgangsverkehr unterbinden. Foto: Bernhard Pierel

Der Grund ist die Wetterlage, wie Projektleiterin Dr. Nora Niebel vom Amt für Verkehr erklärt. Denn für die zweite Testphase sollen Markierungen auf der Fahrbahn aufgebracht werden, und das gehe nur bei trockenem und wärmerem Wetter. Die Prognose: Ende März könne das klappen, bei einem warmen Februar vielleicht auch eher.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE