1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Bielefeld
  6. >
  7. FameLab als Live-Show im Netz

  8. >

Bielefeld Marketing überträgt Deutschland-Finale des Wissenschaftswettbewerbs am 22. April

FameLab als Live-Show im Netz

Bielefeld

Das Deutschland-Finale der Wissenschaftsshow FameLab Germany kann nur online verfolgt werden:Bielefeld Marketing überträgt es wegen der Corona-Pandemie am Donnerstag, 22. April, 18.30 Uhr, live im Internet.

wn

Beim FameLab haben Nachwuchsforscher drei Minuten, um das Publikum mit kreativen Vorträgen zu überzeugen.   Foto: Thomas F. Starke

Acht junge Forschungstalente aus ganz Deutschland treten an um die FameLab-Krone. Das Finale des bundesweiten Wettbewerbs sollte eigentlich vor mehr als 1000 Menschen in der Rudolf-Oetker-Halle stattfinden. Der Live-Stream ist kostenlos.

Drei Minuten Zeit

Die Teilnehmer haben drei Minuten Zeit, um ein frei gewähltes Wissenschaftsthema vor Publikum möglichst unterhaltsam zu erklären – wobei Witz und Kreativität gepaart sein müssen mit Ahnung von der Materie. Wer in 180 Sekunden die Jury und das Publikum mitreißt, hat beste Chancen, für Deutschland im internationalen Finale antreten zu dürfen.

Die Teilnehmer beim FameLab stehen in der Regel am Ende ihres Studiums oder arbeiten bereits als Nachwuchsforscher in Hochschulen und Instituten. Ihre Vorträge halten sie auf Deutsch oder Englisch. Aus Bielefeld hat sich in diesem Jahr niemand qualifiziert.

In der Jury sitzen Professor Martin Egelhaaf (Prorektor für Forschung und Forschungstransfer an der Universität Bielefeld), Professor Christian Schröder (Vizepräsident für Forschung, Entwicklung, Transfer an der Fachhochschule Bielefeld), Ailsa Kienberger (Head of Education and Society beim British Council) und Timo Fratz (Chefredakteur von Radio Bielefeld).

Publikum kann Preis vergeben

Das Publikum kann bei FameLab Germany nicht nur zusehen, sondern im Chat auch Fragen stellen sowie per Voting einen Publikumspreis vergeben. Moderiert wird die Show von Marvin Meinold, bekannt aus der Improvisationstheater-Gruppe „Die Stereotypen“. Bielefeld Marketing überträgt den digitalen Abend gemeinsam mit der Bielefelder Produktionsfirma Nerdstar.

Bielefeld war in den vergangenen Jahren regelmäßig Gastgeber für eine der Qualifikationsrunden und das Deutschlandfinale.

Bielefeld Marketing veranstaltet den Wettbewerb als nationaler Partner in Kooperation mit dem British Council. Weltweit finden solche Wettbewerbe in mehr als 25 Ländern statt. Das FameLab in Bielefeld wird unterstützt durch die Goldbeck GmbH und die Volksbank Bielefeld-Gütersloh.

Alle Infos zum Live-Stream unter: www.bielefeld.jetzt/famelab

Startseite