1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Bielefeld
  6. >
  7. Frisch geimpft, schlecht gelüftet

  8. >

Sondersitzung des Bielefelder Schulausschusses zu Luftfiltern in Klassen

Frisch geimpft, schlecht gelüftet

Bielefeld

Die Stadt Bielefeld will möglichst vielen Schülerinnen und Schülern über zwölf Jahre mit Beginn des neuen Schuljahres ein Impfangebot machen. Im Impfzentrum an der Stadthalle sollen fünf Impfstraßen vom kommenden Mittwoch an bis zum 27. August für Schulkinder reserviert werden.

Von Michael Schläger

Für Schülerinnen und Schüler unter zwölf Jahren will die Stadt zum Schulstart Impfangebote machen. Foto: dpa

Mindestens 1000 Corona-Impfungen pro Tag könnten durchgeführt werden. Vom 23. bis 27. August wird es außerdem mobile Impfstationen am Berufskolleg Senne, Rudolf-Rempel-Berufskolleg und der Gesamtschule Rosenhöhe sowie auf dem Berufskolleg-Campus in der Innenstadt geben. Hier sind insgesamt 5000 Impfungen für Ältere möglich, sollten Kapazitäten frei sein auch für Kinder ab zwölf Jahren.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!