1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Bielefeld
  6. >
  7. Demo in Bielefeld: „Genug ist genug“ fordert  Maßnahmen gegen Inflation

  8. >

Etwa 120 Teilnehmer

Demo in Bielefeld: „Genug ist genug“ fordert  Maßnahmen gegen Inflation

Bielefeld

Im Geldbeutel macht es sich bei jedem bemerkbar: Die Preise für Lebensmittel, Energie und Wohnkosten sind stark angestiegen. Immer mehr Menschen müssen derzeit jeden Cent dreimal umdrehen und stehen vor dem finanziellen Ruin. Alle Hilfspakete der Regierung seien nur ein Tropfen auf dem heißen Stein – das sagt der „Demokratische ArbeiterInnen und StudentInnen Verein in Bielefeld und Umgebung“ (DIDF) im Rahmen der bundesweiten Kampagne „Genug ist genug“ und am Samstagabend bei einer Kundgebung auf dem Kesselbrink in Bielefeld.

Von Nadine Niehenker

Das bereitgestellte Buffet des „grünen Würfels“ reichte für alle 120 Teilnehmer und Initiatoren der bundesweiten Kampagne „Genug ist genug“. Foto: Nadine Niehenker

„Die Inflation in Deutschland geht durch die Decke.“ Anton Hoch von der antinationalen Linke Bielefeld forderte während seiner Rede auf der Kundgebung eine Deckelung der Energie- und Mietpreise. Die Veranstaltung hatte etwa 120 Teilnehmer.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE