1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Bielefeld
  6. >
  7. Gerry-Weber-Aktie macht das Rennen

  8. >

Blick auf die börsennotierten Unternehmen in OWL im Jahr 2021 – Modekonzern aus Halle verdoppelt Kurswert fast – Paragon-Aktie aus Delbrück schwächelt

Gerry-Weber-Aktie macht das Rennen

Bielefeld/Paderborn/Halle

Die in der Region ansässigen börsennotierten Unternehmen dürften mit gemischten Gefühlen auf die Wertentwicklung ihrer Aktien geblickt haben. Vielfach ging es nach unten, aber es gibt auch mindestens eine glorreiche Ausnahme: Die Anteilsscheine von Gerry Weber etwa kletterten in diesem Jahr um mehr als 80 Prozent.

Von Paul Edgar Fels

Die Aktie von Gerry Weber ist in diesem Jahr nach dem Neustart an der Börse sehr gut gelaufen. Einige Analysten trauen dem Papier noch weitere Steigerungen über 40 Euro hinaus zu. Foto: imago

Für den Damenmodehersteller war 2021 nach Abschluss des Insolvenzverfahrens und dem darauf folgenden Neustart am Aktienmarkt im Herbst 2020 das erste vollständige Börsenjahr – ein gutes Jahr für Anleger. Vor allem ab September ging es mit der Aktie aufwärts – in der Spitze bis auf fast 50 Euro. Mit einem Aktienkurs von 36,80 Euro liegt die Marktkapitalisierung – also der Wert des Unternehmens an der Börse – bei rund 45 Millionen Euro. Nur etwa 42 Prozent der Aktien befinden sich in Streubesitz. Experten sehen weiteres Potenzial. So sehen Analysten von Pareto Securities das Kursziel für den Modetitel bei 52 Euro. Die Geschäfte unter dem neuen Management liefen zuletzt besser, aber noch schreibt Gerry Weber rote Zahlen.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE