1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Bielefeld
  6. >
  7. Götz Alsmann in Bielefeld: So war das Konzert

  8. >

Musikalische Schlager-Perlen in der Oetkerhalle

Götz Alsmann in Bielefeld: So war das Konzert

Bielefeld

Bei einem Konzert von Götz Alsmann und seiner Band weiß man, was man bekommt: Hochkarätigen Jazzschlager, umrahmt von humorvoll charmanten Moderationen. In der Bielefelder Oetkerhalle haben der Mann mit der gepflegten Tolle und seine Mitstreiter vor 585 Zuschauern wieder zuverlässig abgeliefert.

Von Sören Voss

Mit Tolle und Krawatte: Götz Alsmann hat vor 585 Zuschauern in der Bielefelder Oetkerhalle sein Album „L.I.E.B.E.“ vorgestellt. Foto: Sören Voss

Für sein aktuelles Album „L.I.E.B.E.“ und die dazugehörige Konzertreihe ist der promovierte Musikwissenschafter ganz tief ins Archiv des deutschen Schlagers abgetaucht, hat eine Reihe bekannter oder unbekannter Schätzchen geborgen und sie anschließend im typischen Alsmann-Stil eingejazzt. „Musik liegt in der Luft”, der Klassiker von Caterina Valente aus dem Jahr 1957, wabert swingend direkt zum Anfang durch die Oetkerhalle. Es ist eines der bekanntesten Stücke des Konzertes, zumal es in den 90er-Jahren als Namensgeber und Titelmelodie für die gleichnamige ZDF-Samstagabendshow diente.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE