1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Bielefeld
  6. >
  7. Google macht wieder Aufnahmen von Straßen

  8. >

Fahrzeuge auch mit Laser-Scannern und GPS-Erfassung ausgestattet

Google macht wieder Aufnahmen von Straßen

Düsseldorf/Bielefeld (epd). Die Internetkonzern Google erfasst wieder Straßenansichten in Nordrhein-Westfalen.

Googles bekannte Autos fahren wieder durch die Städte. Foto: dpa

Seit vergangenem Montag fahren Autos des Unternehmens mit dem Logo »Google Maps« und Kamera-Aufbauten durch größere Städte wie Köln, Düsseldorf, Dortmund, Essen, Duisburg, Bochum, Wuppertal und Bielefeld, wie der Landesbeauftragte für Datenschutz, Ulrich Lepper, am Dienstag in Düsseldorf mitteilte.

Die Fahrten werden sich nach seinen Angaben im kommenden Jahr auf Gebiete in ganz Deutschland ausdehnen.

Die Fahrzeuge seien auch mit Laser-Scannern und GPS-Erfassung ausgestattet, doch Wlan oder andere Funknetze würden nicht erfasst, erklärte Lepper. Eine Veröffentlichung der Aufnahmen ist demnach nicht geplant. Das gewonnene Bildmaterial solle dazu verwendet werden, Angaben zu Straßennamen, zur Beschilderung und zur Verkehrsführung zu verbessern. Lediglich Informationen zu Sehenswürdigkeiten würden dem Material entnommen und etwa in Google Maps als Standortinformation verarbeitet, hieß es.

Nach Angaben des Datenschutzbeauftragten will Google aufgenommene Gesichter oder Autokennzeichen pixeln und dauerhaft unkenntlich machen. »Das Bildmaterial wird nur so gespeichert, dass die personenbezogenen Daten nicht wiederhergestellt werden können«, erklärte Lepper.

Startseite