1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Bielefeld
  6. >
  7. Grippeimpfung auch in Apotheken

  8. >

Bielefelder Modellprojekt der AOK zur Steigerung der Impfraten

Grippeimpfung auch in Apotheken

Bielefeld

Laut Weltgesundheitsorganisation sind nicht nur die Coronaimpfzahlen zu gering. Auch die Zahl der Grippeimpfungen lassen stark zu wünschen übrig. Die Experten empfehlen nämlich, dass mindestens 75 Prozent der über 60-Jährigen gegen die Influenza geimpft sein sollten. Tatsächlich sind es in Deutschland derzeit aber nur rund 35 Prozent.

Von Philipp Körtgen

Spontan gegen die Influenza impfen lassen? In Bielefeld ist dies für Kunden der AOK in dieser Saison in ausgewählten Apotheken möglich. Foto: Julian Stratenschulte/dpa

Um den Weg zur Impfung zu erleichtern, lässt sich der Pieks in Bielefeld in der kommenden Saison daher auch in Apotheken geben. Vorerst allerdings nur an ausgewählten Standorten und nur für Kunden der AOK. Die Aktion ist Teil eines überregionalen Modellprojekts des Apothekerverbands Westfalen-Lippe.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE