1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Bielefeld
  6. >
  7. Grundschule auf dem Sportplatz

  8. >

Machbarkeitsstudie favorisiert Standort neben ehemaliger Johannes-Rau-Hauptschule in Bielefeld

Grundschule auf dem Sportplatz

Bielefeld

Die neue Grundschule in Sennestadt soll auf dem Gelände des Schulzentrums Wintersheide, südlich der bestehenden Sporthalle entstehen. Zumindest ist das der favorisierte Standort nach einer Machbarkeitsstudie, die in der nächsten Bezirksvertretersitzung diskutiert wird. In der bevorzugten Variante des Architekturbüros Crayen Bergedieck Klasing entsteht die in Sennestadt dringend benötigte vierte Grundschule auf dem Areal des jetzigen Sportplatzes, der dann in den südwestlichen Bereich verlegt und neu angelegt werden müsste.

Von Kerstin Sewöster

Die Machbarkeitsstudie favorisiert den Sportplatz als Grundschulstandort. Der Sportplatz müsste verlegt werden. Foto: Thomas F. Starke

Ein alternativer Sportplatz-Standort könnte nach den Plänen der nordöstliche Grundstücksbereich werden. Den Sportplatz sollen Grund- und Realschule gemeinsam nutzen. Die Schule soll dreizügig geplant werden und 84 Kinder pro Jahrgang aufnehmen können. Die Kosten geben die Planer mit 26 Millionen Euro an; bei der Planungs- und Bauzeit wird mit 5,5 Jahren kalkuliert.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE