1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Bielefeld
  6. >
  7. Grüne Ruheoasen

  8. >

Universitätsgesellschaft spendet der Hochschule Außenmöbel

Grüne Ruheoasen

Bielefeld (WB). Gut 20 grün eingefärbte Sitzmöbel laden seit Neuestem an der Universität zum entspannten Ruhen ein: Eine Spende der Universitätsgesellschaft Bielefeld macht es möglich.

Sitzprobe: Uni-Kanzler Dr. Stephan Becker und die Vertreter der Universitätsgesellschaft Jörn Wahl-Schwentker, Jürgen Heinrich und Susanne Schaefer-Dieterle (von links). Foto: Universität Bielefeld

»Wir Freunde und Förderer wollten der Universität zum 50-Jährigen unserer Gesellschaft ein Geschenk machen, das für alle da ist«, sagt Geschäftsführer Jürgen Heinrich. Der Campus sei ein Quartier, in das täglich 30.000 Menschen pendelten. »Da waren Möbel zum Sitzen, Liegen, Gedanken austauschen oder einfach genießen für uns die beste Idee.«

50.000 Euro ließ sich die Universitätsgesellschaft die neuen Möbel aus Polyethylen kosten, in Abstimmung mit der Hochschule hatte Heinrich diverse Außenmöbel getestet, die nicht nur gut aussehen und bequem sein sollten, sondern auch sicher, langlebig und robust. Vorbild war das Museumsquartier Wien, wo rund um eines der größten Kulturareale vergleichbare Sitz- und Liegemöbel stehen.

Und tatsächlich fiel die Wahl schließlich auf Möbel made in Wien, gefertigt nach den Farbwünschen der Kunden: In einer Facebook-Umfrage hatten sich die Studenten der Uni Bielefeld für das Uni-Grün entschieden. Und wo genau die neuen Sitzmöbel zwischen Hauptgebäude und X- Gebäude ihren Platz finden sollten, hatte eine Arbeitsgruppe aus Uni-Angehörigen festgelegt.

»Ich freue mich über diese Spende, die Möbel sind eine Bereicherung für die Universität«, sagte Kanzler Dr. Stephan Becker und dankte den Mitgliedern der Universitätsgesellschaft. Für den kostenlosen Transport von Wien nach Bielefeld sorgte die Spedition Wahl-Schwentker. Deren Chef Jörn Wahl-Schwentker ist Mitglied im Kuratorium der Universitätsgesellschaft.

Startseite