1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Bielefeld
  6. >
  7. „Grüne spalten Stadtgesellschaft“

  8. >

Bielefelder CDU übt massive Kritik an Aussagen der Fraktionsspitzen zur Verkehrspolitik

„Grüne spalten Stadtgesellschaft“

Bielefeld

„Trotz massiver Kritik aus weiten Teilen der Bevölkerung beharren die Grünen auf ihrer ideologisch fixierten Verkehrspolitik, die einseitig das Fahrrad bevorzugt.“ Der Chef der CDU-Ratsfraktion, Ralf Nettelstroth, begründet diese Einschätzung mit den Aussagen des Vorsitzenden der grünen Ratsfraktion, Jens Julkowski-Keppler, in einem Interview mit dieser Zeitung.

Die „einseitige und ideologisch fixierte Verkehrspolitik der Grünen“ steht bei der CDU in der Kritik. Die „einseitige und ideologisch fixierte Verkehrspolitik der Grünen“ steht bei der CDU in der Kritik. Foto:

Darin habe sich Julkowski-Keppler nachdrücklich dazu bekannt, in den kommenden Jahren 135 Millionen Euro für neue Radwege auszugeben und dafür 22 zusätzliche Stellen mit einem Kostenaufwand von jährlich 1,35 Millionen Euro zu schaffen. Nettelstroth: „Er nennt das ‚gleichberechtigtes Miteinander‘ aller Verkehrsteilnehmer. Das ist absolut unglaubwürdig!“

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!