1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Bielefeld
  6. >
  7. Gut geführt durch den Impfparcours

  8. >

Mobile Impfstation auf dem Schulhof der Bielefelder Wellbachschule – 572 Personen nehmen das Angebot an

Gut geführt durch den Impfparcours

Bielefeld

Ruhig und friedlich verlief am Samstag in Bielefeld-Baumheide die dritte mobile Impfkampagne im Rahmen der Quartiersarbeit. „572 Personen wurden mit dem Vakzin Johnson & Johnson geimpft. Es gab keine Auseinandersetzungen“, zog Ingo Schlotterbeck, organisatorischer Leiter des Impfzentrums Bielefeld, Bilanz.

Von Uta Jostwerner

Sorgten in leitenden Funktionen für einen reibungslosen Ablauf: Nele Eickmeier (von links), Marcel Galle, Ingo Schlotterbeck, Dr. Theo Windhorst und sein Stellvertreter Wilfried Voß.Der Baumheider Bürger Ahmet Ahmed erhält von der medizinischen Fachangestellten Lejla Behrens seine Impfung.In gut durchlüfteten Wartezonen konnten die Baumheider Formulare ausfüllen. Pfeile auf dem Boden wiesen des Weges. Foto: Uta Jostwerner

Anders als eine Woche zuvor bei der mobilen Impfaktion an der Moschee in der Ernst-Rein-Straße kam es in Baumheide zu keinerlei Unregelmäßigkeiten durch nicht impfberechtigte Personen. Wie berichtet, hatte ein von Fälschern in Umlauf gebrachter Fake-Flyer Jedermann dazu eingeladen, sich impfen zu lassen.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!