1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Bielefeld
  6. >
  7. Gute Beispiele für nachhaltige Lebensweise

  8. >

Stadt Bielefeld vergibt den Umwelt- und Klimaschutzpreis

Gute Beispiele für nachhaltige Lebensweise

Bielefeld

Zum 21. Mal hat die Stadt Bielefeld ihren Umwelt- und Klimaschutzpreis an Projekte übergeben, die nach den Worten von Pit Clausen zukunftsweisend und nachahmenswert sind. Der Oberbürgermeister überreichte die Urkunden für den mit insgesamt 5000 Euro dotierten Preis an die Fahr-Rad-AG der Martin-Niemöller-Gesamtschule und an das Obst-Arboretum von Hans-Joachim Bannier.

Von Peter Bollig

Verleihung des Bielefelder Umwelt- und Klimaschutzpreises mit (von links) Nacim Acar von der  AG Fahr-Rad an der Martin-Niemöller-Gesamtschule, Schulleiter Torsten Schätz, OB Pit Clausen, Laudator Peter Rüther, sowie Simon Avenwede und Hans-Joachim Bannier vom Obst-Arboretum Bielefeld. Foto: Bernhard Pierel

Auf zwei Hektar Fläche am Tierpark Olderdissen hat Bannier seit 1995 einen Obstgarten mit rund 300 Apfelsorten angelegt, zudem viele alte Kirsch-, Pflaumen- und Aprikosensorten angepflanzt. Damit ist das Arboretum die größte Sammlung alter Sorten in NRW, ist Teil der deutschen Gen-Bank Obst. Hans-Jocham Bannier ist damit ein Bewahrer der Sortenvielfalt, zugleich deutschlandweit einer der führenden Experten für alte Obstsorten.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE