1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Bielefeld
  6. >
  7. Gutscheine werden versandt

  8. >

Kostenlose FFP2-Masken für ältere Bielefelder

Gutscheine werden versandt

Bielefeld

1,2 Millionen Versicherte der AOK Nordwest gehören zu denen, die wegen ihres Alters oder ihrer Vorerkrankungen je zwei Gutscheine für wiederum jeweils sechs FFP2-Schutzmasken bekommen. „Die ersten 250.000 Briefe mit den Gutscheinen für Versicherte jenseits der 75 sind bereits raus“, sagt Pressesprecher Jens Kuschel.

wn

Ältere und Menschen mit Vorerkrankungen können sich in Apotheken auf Staatskosten ein Dutzend FFP“-Masken abholen. Foto: dpa

27 Millionen Bundesbürger sollen, so will es die Corona-Schutzverordnung, mit diesen Masken, die mehr Schutz bieten und Partikel beim Ein- und Ausatmen aus der Luft filtern, ausgestattet werden. Die Gutscheine dafür, die in einer Apotheke einzulösen sind (fällig sind lediglich zwei Euro Zuzahlung), werden fälschungssicher von der Bundesdruckerei in Berlin gedruckt und dann an die Krankenkassen – wie etwa die AOK Nordwest – verschickt. „Wir sind quasi die Dienstleister der Bundesregierung“, sagt Kuschel.

Die erste Tranche ist angekommen und an die AOK-Versicherten weitergeleitet, die zweite „Rutsche“ von zweimal 450.000 Gutscheinen ist auf dem Weg. Damit wären 700.000 von 1,2 Millionen Berechtigten der AOK Nordwest versorgt. Die anderen werden auch noch Post bekommen.

Ähnlich sieht es etwa bei der BKK Gildemeister Seidensticker aus. „Die erste Charge ist verschickt, wir warten auf die nächste Gutschein-Lieferung“, sagt Karin Wille aus der Presseabteilung. Auch Gilsei folgt in der Abarbeitung den Vorgaben des Bundesgesundheitsministeriums.

Dass die Masken nun aufgrund der großen Nachfrage ein rares Gut werden, glaubt Kersten Hartmann von der Stiftsapotheke und lange Sprecher der Bielefelder Apotheker, nicht: „Ein klares Nein, das kann ich mir absolut nicht vorstellen.“

Startseite