Bielefelder Verkehrsbetriebe bieten Schutz für eiskalte Nächte

Haltestelle Jahnplatz offen für Obdachlose

Bielefeld (WB)

Die Bielefelder Verkehrsbetriebe Mobiel öffnen von sofort an in den kommenden eiskalten Frostnächten die Stadtbahn-Haltestelle Jahnplatz für Obdachlose.

wn

Die unterirdische Stadtbahn-Haltestelle Jahnplatz. Foto: Thomas F. Starke

„Die kommenden Nächte in Bielefeld werden sehr kalt sein. Das ist insbesondere für obdachlose Menschen keine einfache Situation“, sagte Mobiel-Sprecher Hans-Heinrich Sellmann.

Obwohl in den Bielefelder Unterkünften genug Platz für die Bedürftigen ist, gibt es Obdachlose, die diese Angebote ablehnen. Ihnen machen die Verkehrsbetriebe Mobiel für die Zeit des Dauerfrostes ein Angebot.

Von sofort an wird die unterirdische Stadtbahn-Haltestelle Jahnplatz (Rolltreppen-Zugang auf der Straßenseite mit dem Haus der Technik) in der Nacht geöffnet bleiben. Bis morgens um 7 Uhr können sich obdachlose Menschen auf der so genannten Verteilerebene aufhalten, um sich vor der Kälte zu schützen.

Sicherheits- und Service-Kräfte von Mobiel sind stets vor Ort und arbeiten in enger Abstimmung mit regelmäßig anwesenden Streetworkern und mit dem Sozialdezernat der Stadt Bielefeld.

Sozialdezernent Ingo Nürnberger hatte zur Hilfe für Obdachlose aufgerufen. Wer in den nächsten Tagen auf den Straßen obdachlose Menschen trifft, kann diesen den Hinweis auf Obdachgewährung durch die Stadt weitergeben und die Verwaltung über die Tel.: 0521/51-3426 informieren.

Startseite