1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Bielefeld
  6. >
  7. Handwerk, Spargel und Genuss

  8. >

Bauernmarkt mit 60 Ausstellern – neues Online-Portal

Handwerk, Spargel und Genuss

Bielefeld  (WB/pan). Manuela Tigges und Christine Korcz sind Stammgäste bei dem zweimal im Jahr stattfindenden Bauernmarkt auf Steinkrögers Hof, meist gehen sie sogar an beiden Tagen zur Veranstaltung. »Wenn wir Besuch haben dann mit dem auch noch ein drittes Mal, es ist einfach schön«, sagen die Sennerinnen.

Mit Spargel in allen Formen verwöhnten (von links) Yvonne Steinkröger und ihre Mitarbeiterinnen Lina Ramona Sonnenberg und Silvia Schmidt-Friesecke die Besucher im Hofladen. Foto: Kersitn Panhorst

Auch für fast alle der mehr als 60 Aussteller ist der Bauernmarkt ein fester Termin, den sie immer wieder gerne wahrnehmen. Aber auch einige neue Stände lockten mit ihrem kunsthandwerklichen Angebot auch diesmal tausende Besucher an.

»Ich habe erst ein Mal meine Sachen in der Wassermühle in Heepen ausgestellt, ich nähe nämlich noch gar nicht so lange«, erzählt Petra Morton-Rennalls. Die Hobby-Künstlerin hat sich anhand von Lernvideos auf »Youtube« selbst das Nähen beigebracht. Auf dem Bauernmarkt zeigte sie Kultur- und Kosmetiktaschen mit Trendmotiven wie Flamingos, aber auch glamouröse mit Pailletten besetzte Turnbeutel.

Premiere als Ausstellerin

Ihre Premiere als Ausstellerin feierte Erika Vogt im Alter von 74 Jahren. »Ich war noch nie auf einem Markt mit meinen Sachen, aber weil meine Tochter Anja eine Schulfreundin von Kai Steinkröger ist, kamen wir ins Gespräch und er meinte, ich solle das mal machen«, erzählt die Sennerin, die den Erlös ihrer mit Kieselsteinen geklebten Szenerien in Naturholzrahmen Spenden will. »Ein Freund von mir, Salomo Darka, ist Pastor in Ghana und unterstützt dort mit einem Projekt Kinder. Wenn er demnächst nach Deutschland kommt, werde ich ihm meinen Gewinn als Spende überreichen«, erzählt Erika Vogt.

Organisator Kai Steinkröger und seine Frau Yvonne zeigten sich mit der Resonanz auf ihren Bauernmarkt zufrieden, allerdings planen die beiden schon ihr nächstes Projekt. Im August sollen die »Marktschwärmer« an den Start gehen, ein Online-Portal, auf dem Kunden aus dem Angebot verschiedener Erzeuger ihrer Region Waren zusammenstellen können, die dann an einer zentralen Verteilstelle, in diesem Fall dem Hof Steinkröger, abgeholt werden können. »Wir wollen damit den Direktkontakt zwischen Verbraucher und Erzeuger fördern«, erklärt Yvonne Steinkröger.

Startseite