1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Bielefeld
  6. >
  7. Heimtückischer Angriff in Bielefeld

  8. >

19-Jähriger aus Werther wird hinterrücks attackiert und am Kopf verletzt

Heimtückischer Angriff in Bielefeld

Bielefeld

Die Polizei sucht Zeugen nach einem heimtückischen Angriff in der Bielefelder Innenstadt. Ein 19-Jähriger wurde hinterrücks beworfen und am Kopf verletzt.

Symboldbild Foto: dpa

"In der Nacht von Samstag auf Sonntag, erlitt ein Fußgänger an der Herforder Straße nach einem Schlag oder einem Wurf mit einem Gegenstand Verletzungen am Kopf", berichtete Polizeisprecherin Hella Christoph.

Ein 19-Jähriger aus Werther erstattete am Sonntagnachmittag bei der Polizei Bielefeld eine Strafanzeige. Samstagabend gegen 23.30 Uhr war er in Begleitung seines Freundes, einem ebenfalls 19-Jährigen aus Werther, zu Fuß vom Jahnplatz in Richtung Willy-Brandt-Platz gegangen. Als sie in der Nähe der Stresemannstraße von links nach rechts die Straße überquerten, kam ihnen eine Gruppe von circa fünf bis sieben Personen entgegen, von denen einer das Opfer anrempelte.

Die beiden 19-Jährigen setzten ihren Weg fort und wenig später trafen den Anzeigenerstatter ein oder zwei Gegenstände am Kopf. Anschließend bemerkte er, dass er blutete. Ein hinzugerufener Rettungswagen brachte ihn in ein Krankenhaus, wo er verarztet wurde.

Nach Angaben des Opfers sollen die Tatverdächtigen zwischen 16 bis 20 Jahre alt, mit schwarzen kurzen Haaren und von südländischem Aussehen gewesen sein.

Zeugen, die Hinweise zum Tatgeschehen sowie den Tätern geben können, werden gebeten sich an das Kriminalkommissariat 15 unter Tel. 0521/5450 zu wenden.

Startseite
ANZEIGE