1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Bielefeld
  6. >
  7. Heino rockt Bethel

  8. >

3000 Zuschauer feiern Kult-Musiker bei Konzert auf dem Saronplatz

Heino rockt Bethel

Bielefeld (WB/hu). Alt, Jung, mit und ohne Behinderung, aus Bethel oder von außerhalb Bielefelds angereist: 3000 Zuschauer haben am Samstagabend ein großes Musikfest beim Konzert der Musik-Ikone Heino auf dem neuen Saronplatz vor der Neuen Schmiede in Bethel gefeiert, zu dem die von Bodelschwinghschen Stiftungen zu ihrem 150-jährigen Bestehen eingeladen hatte.

Heino hat am Samstagabend in Bethel gespielt. Foto: Christina Falke

Eingeheizt hatte den Besucher bei bestem Spätsommerwetter zuvor die integrative Band »Oder so«, bevor der frühere Schlagerstar, der sich als Musiker vor einigen Jahren mit ganz neuen Versionen seiner Hits und Coverversionen von Titeln anderer deutscher Bands noch einmal neu erfunden hatte, auf die Bühne kam. Im schwarzen Leder-Frack und mit Totenkopf-Symbolen aus Strass trat er auf die Bühne, und gleich beim ersten Lied - seiner ganz eigenen Interpretation des Ärzte-Hits »Junge« - hatte er die Menge im Griff.

In den ersten Reihen feierten die Rolli-Fahrer, dahinter das bunt gemischte Publikum. »Einfach super cool«, fand das Konzert auch Tore (21), der mit seinen Freunden gekommen war und an diesem Samstag selbst mit der Betheler Posaunenmission auf dem Saronplatz auftritt. Fast zwei Stunden spielte Heino sein früheren Hits teils im Original, teils komplett überarbeitet - wie »Schwarzbraun ist die Haselnuss« als Swing-Jazz-Rap-Version - und Stücke von Herbert Grönemeyer und den Sportfreunden Stiller. Probleme gab es rund um das Open-Air-Konzert nicht, sagte Bethels Ortschaftsreferent Fred Müller. »Alles ist friedlich, an den Einlässen gab es kein Gedränge, und die Stimmung ist bestens.«

An diesem Sonntag gehen die Jubiläums-Feierlichkeiten weiter. Von 11 bis 16 Uhr gibt es einen Erlebnispfad mit 15 Stationen, der von der Bielefelder Altstadt bis in die Ortschaft Bethel führt. Rund um den Saronplatz gibt es dann von 12.30 bis 22 Uhr ein großes Straßenfest unter anderem mit Flohmarkt, Musik, einem Abenteuerland für Kinder und einer Modenschau.

Startseite