1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Bielefeld
  6. >
  7. Hubertus Heil unterstützt Graphia-Beschäftigte

  8. >

Bundesarbeitsminister zeigt sich vor Schließung des Bielefelder Werks mit den Betroffenen solidarisch

Hubertus Heil unterstützt Graphia-Beschäftigte

Bielefeld

Die 200 von der geplanten Werkschließung betroffenen Beschäftigten der Druckerei MM Graphia haben am Mittwoch prominente Unterstützung erhalten. Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) kam zur Kundgebung an die Graphiastraße, um ein Zeichen der Solidarität zu setzen.

Von Peter Bollig

Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (rechts) suchte am Mittwoch das Gespräch mit den Graphia-Beschäftigten um den Betriebsratsvorsitzenden Burkhard Winterhoff (links). Foto: Thomas F. Starke

Der österreichische Mayr-Melnhof-Konzern hat die Schließung des Traditionswerks in Brackwede zum Jahresende beschlossen, bislang kämpfen Betriebsrat und Dienstleistungsgewerkschaft Verdi vergeblich um die Gründung einer Transfergesellschaft. „Wilde Versprechungen“, die er später nicht halten könne, wolle er nicht machen, bekannte Hubertus Heil, der mit großem Jubel von den rund 150 Teilnehmern der Kundgebung auf dem Parkplatz unter der Graphia-Brücke empfangen wurde.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!