1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Bielefeld
  6. >
  7. „Ich habe nicht mitgefeiert“

  8. >

Bielefelds Oberbürgermeister Pit Clausen nimmt Stellung zur Teilnahme an der Arminia-Austiegsfeier

„Ich habe nicht mitgefeiert“

Bielefeld (WB). Zahlreiche Fans feiern am Sonntag den Aufstieg von Arminia Bielefeld in die erste Liga. Sie haben sich vor dem Rathaus versammelt, bejubeln die Spieler – ohne Mindestabstand und fast alle ohne Maske. Auch Oberbürgermeister Pit Clausen wird dort gesehen – und gerät in den Sozialen Medien massiv in die Kritik.

Oberbürgermeister Pit Clausen (SPD) bei einer Pressekonferenz am 19. Juni zu den Arminia Feierlichkeiten im Alten Rathaus. Foto: Thomas F. Starke

Im Vorfeld hatte er angekündigt, Aufstiegsfeiern seien untersagt. Während der Feier vor dem Rathaus entstand dann ein Bild von Pit Clausen, Arm in Arm mit einem Fan und dem Präsidenten von Arminia Bielefeld, Hans-Jürgen Laufer.

Am Montagmittag nahm Clausen über seinen Facebook-Account Stellung zu seiner Teilnahme an der Aufstiegsfeier.

„Ich habe am Sonntag spontan das Spiel DSC Arminia gegen FC Heidenheim gemeinsam mit dem Oberbürgermeister der Stadt Heidenheim, Bernhard Ilg, im Stadion besucht. Nach dem Spiel bin ich mit dem Präsidenten des DSC, Hans-Jürgen Laufer, zum Rathaus gefahren, um dort meine Stammtischrunde in einer Gaststätte in der Nähe des Rathauses zu treffen.“

Sein Plan habe dann wie folgt aus gesehen: Nach dem Gaststättenbesuch habe er sich ein Taxi nehmen und nach Hause fahren wollen. „Auf dem Weg zum Taxistand traf ich unter anderem Herrn Laufer wieder und viele andere Feiernde. Wir wurden von Fans um Selfies gebeten. Diesem Wunsch sind wir gerne nachgekommen, dabei haben wir für diese kurzen Fotomomente keine Masken getragen und keinen Abstand gewahrt. Ich habe aber nicht mitgefeiert, sondern bin anschließend nach Hause gefahren“, betont Pit Clausen.

Er habe Verständnis dafür, dass „durch die Fotos ein anderer Eindruck entstanden ist.“ In diesem Zug wiederholt der Oberbürgermeister auf Facebook den Satz, mit dem er auch die Absage einer Abstiegsfeier begründet hatte: Corona-Zeit ist keine Partyzeit. „Dazu stehe ich.“ Pit Clausen weiter: „Ich habe mir einen anderen Verlauf der Feierlichkeiten gewünscht, die Durchsetzung der Corona-Regeln war am Sonntag allerdings angesichts der vielen Menschen nicht möglich. Ich persönlich habe mich an die Vorgaben gehalten.“

Startseite
ANZEIGE