1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Bielefeld
  6. >
  7. IHK-Aktion in Ostwestfalen: „Heimat shoppen“

  8. >

„Lebendige City ist Herz und Seele der Stadt und muss gestärkt werden“

IHK-Aktion in Ostwestfalen: „Heimat shoppen“

Bielefeld

Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Ostwestfalen möchte Kunden und Besucher der hiesigen Innenstädte auf die Bedeutung und die Rolle des stationären Handels, der Gastronomie und der Innenstadt-Dienstleister aufmerksam machen. Hierzu hat die Kammer die Aktion „Heimat shoppen“ ins Leben gerufen.

IHK-Präsident Wolf D. Meier-Scheuven (links) und Vize-Hauptgeschäftsführer Harald Grefe präsentieren in Bielefeld das Großplakat „Heimat shoppen“. Foto: Thomas F. Starke

Ziel sei es, „die Bedeutung lokaler Einzelhändler, Gas­tronomen und Dienstleister für unsere Städte und Gemeinden herauszustellen und ins Bewusstsein der Bürger und Verbraucher zu rücken“, sagte IHK-Präsident Wolf D. Meier-Scheuven am Montag bei der Präsentation eines Großplakates zu der Aktion an der IHK-Hauptgeschäftsstelle in Bielefeld. „Die lebendige City ist das Herz und die Seele der Stadt und muss gestärkt werden.“

Die Corona-Pandemie habe in den vergangenen 15 Monaten dem stationären Handel und der Gastronomie in den Innenstädten stark zugesetzt. Mit den fallenden Inzidenzen kehre nunmehr das Leben wieder zurück. „Der stationäre Handel und die Gastronomie sind froh über diese Entwicklung und hoffen darauf, dass eine weitere Pandemie-Welle ausbleibt“, sagte der für den Handel zuständige stellvertretender IHK-Hauptgeschäftsführer Harald Grefe.

Neben der reinen Versorgungsfunktion der Bevölkerung mit Dienstleistungen und Gütern trügen Unternehmen mit ihrem vielseitigen gesellschaftlichen Engagement zu lebenswerten Städten und Kommunen bei. Hierzu zählten unter anderem die finanzielle Unterstützung bei Veranstaltungen und Festen oder das Sponsoring von Vereinen und Initiativen. Meier-Scheuven: „Die Unternehmen schaffen Arbeits- und Ausbildungsplätze, zahlen Gewerbesteuer und leisten ihren Beitrag für eine lebenswerte City. Durch den Einkauf vor Ort und den Be-such in der Stadt stärken Kunden diese Struktur.“

Um die Aktion „Heimat shoppen“ bekannt zu machen, hat die IHK in Bielefeld, den Kreisstädten Gütersloh, Herford, Höxter und Paderborn sowie in Lübbecke in den kommenden Wochen Stadtrundgänge mit den Bürgermeistern und Landräten, Vertreterinnen und Vertretern der Kommunalpolitik, des Handelsverbandes, des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbandes und der Innenstadtakteure geplant.

Startseite