1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Bielefeld
  6. >
  7. Impftermine für Bielefelder mit Vorerkrankungen

  8. >

Buchung von sofort an möglich

Impftermine für Bielefelder mit Vorerkrankungen

Bielefeld (WB)

Ab sofort können Bielefelder mit relevanten Vorerkrankungen einen Termin für eine Impfung im Impfzentrum buchen. Für unter 80-Jährige steht der Impfstoff Astrazeneca zu Verfügung. Über 80-Jährige sind ohnehin – auch ohne Vorerkrankung – seit Anfang Februar impfberechtigt. Auch hier gibt es noch Impftermine im April.

wn

„Ich freue mich riesig, dass Menschen mit Vorerkrankungen sich jetzt um einen Impftermin bemühen können. Allerdings haben wir nur eine begrenzte Anzahl von Impfdosen zur Verfügung“, sagt Bielefelds Sozialdezernent Ingo Nürnberger. Foto: Thomas F. Starke

Als Vorerkrankungen, die jetzt zur Impfung berechtigen, gelten nach der Impfverordnung:

a) Personen mit Trisomie 21 oder einer Conterganschädigung,

b) Personen nach Organtransplantation,

c) Personen mit einer Demenz oder mit einer geistigen Behinderung oder mit schwerer psychiatrischer Erkrankung, insbesondere bipolare Störung, Schizophrenie oder schwere Depression,

d) Personen mit behandlungsbedürftigen Krebserkrankungen,

e) Personen mit interstitieller Lungenerkrankung, COPD, Mukoviszidose oder einer anderen, ähnlich schweren chronischen Lungenerkrankung,

f) Personen mit Muskeldystrophien oder vergleichbaren neuromuskulären Erkrankungen,

g) Personen mit Diabetes mellitus mit Komplikationen,

h) Personen mit Leberzirrhose oder einer anderen chronischen Lebererkrankung,

i) Personen mit chronischer Nierenerkrankung,

j) Personen mit Adipositas (Personen mit Body-Mass-Index über 40).

Die impfwilligen Personen mit Vorerkrankung benötigen von ihrem behandelnden Arzt eine Bescheinigung, dass sie eine dieser Erkrankungen haben. Ebenfalls berechtigt sind alle, die eine Bescheinigung des Gesundheitsamts Bielefeld haben, dass ihre Krankheit den in der Impfverordnung genannten Krankheiten gleichgestellt ist, also ebenso schwer ist. Informationen dazu unter https://www.bielefeld.de/node/7979.

Der Termin kann nur auf der Website https://www.asb-owl.de/impfzentrum gebucht werden.

„Ich freue mich riesig, dass Menschen mit Vorerkrankungen sich jetzt um einen Impftermin bemühen können. Allerdings haben wir nur eine begrenzte Anzahl von Impfdosen zur Verfügung. Wer deshalb jetzt keinen Termin erhält, wird später, im Verlauf der nächsten Wochen, einen Termin beim Hausarzt bekommen können. Alle Personen ohne Impftermin und ohne eine Bescheinigung vom Arzt oder vom Gesundheitsamt müssen am Impfzentrum leider abgewiesen werden. Bitte bringen Sie deshalb die Bescheinigung des Arztes oder des Gesundheitsamts zum Impftermin mit“, erläutert Sozialdezernent Ingo Nürnberger.

Startseite