1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Bielefeld
  6. >
  7. Industrie in Ostwestfalen in Sorge

  8. >

IHK-Frühjahrsumfrage: Bis zum Kriegsbeginn in der Ukraine war die Stimmung gut

Industrie in Ostwestfalen in Sorge

Bielefeld

Die ostwestfälische Industrie geht zwar gestärkt in die nächsten Monate – so sind die Auftragsbücher in vielen Firmen prall gefüllt, 2021 wurde ein neuer Umsatzrekord erzielt und die meisten Unternehmer waren mit ihren Gewinnen zufrieden. Doch die Folgen des Ukraine-Krieges, sich noch weiter verschärfende Lieferengpässe, der Abbruch oder die Aussetzung von Geschäftsbeziehungen sowie dramatisch steigende Energie- und Rohstoffkosten stellen das Verarbeitende Gewerbe vor große Herausforderungen, erklärte die Industrie- und Handelskammer (IHK) Ostwestfalen am Mittwoch.

Von Paul Edgar Fels

Der Sitz der Industrie- und Handelskammer Ostwestfalen. Foto: Thomas F. Starke

„Eine ökonomische Bewertung der Auswirkungen des Krieges auf die ostwestfälische Wirtschaft ist und bleibt vorerst schwierig“, räumte der Präsident der IHK  Ostwestfalen, Wolf D. Meier-Scheuven, bei der Präsentation der Frühjahrs-Konjunkturumfrage 2022 ein.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE