1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Bielefeld
  6. >
  7. Inzidenz sinkt auf 61,3

  8. >

RKI meldet sechs neue Corona-Fälle für Bielefeld

Inzidenz sinkt auf 61,3

Bielefeld (WB/mdel).

Der Inzidenzwert ist in Bielefeld wieder gesunken. Stand Dienstag, 0 Uhr, meldet das Robert-Koch-Institut einen Wert von 61,3 pro 100.000 Einwohner. Das entspricht 205 Fällen in den vergangenen sieben Tagen. Am Montag lag die Inzidenz bei 66,7.

wn

Seit Beginn der Pandemie sind 10.555 Bielefelder positiv auf das Corona-Virus getestet worden. Foto: dpa

NRW-weit steht Bielefeld weiterhin passabel da. Nur die Kreise Coesfeld (59,8) und Höxter (45,8) weisen am Dienstag eine niedrigere Inzidenz aus. Auf das Bundesland bezogen liegt der Wert bei 109,2.

Am Dienstag meldete das RKI sechs neue Corona-Fälle. Damit steigt die Zahl der positiv auf das Virus getesteten Bielefelder auf 10.555. Weitere Todesfälle wurden nicht gemeldet.

Laut Stadtverwaltung gibt es mittlerweile 436 (+37) laborbestätigte Nachweise von Corona-Mutationen in Bielefeld (Stand Dienstag, 16 Uhr). 407 Corona-Fälle sind die britische Variante und 13 Fälle die südafrikanische. 16 Fälle sind noch in der so genannten Sequenzierung, bei der festgestellt wird, um welche Variante es sich genau handelt.

Der Anteil der Mutanten an allen Neufällen der vergangenen sieben Tage liegt bei 75,6 Prozent. 75,2 Prozent davon hatten die britische Variante, 0,4 Prozent die südafrikanische und 0 Prozent sind noch in der Sequenzierung.

Aktuell werden 31 Bielefelder in den Krankenhäusern behandelt. Davon liegen 10 auf der Intensivstation, und 7 werden auch beatmet.

Startseite
ANZEIGE