1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Bielefeld
  6. >
  7. Inzidenz steigt wieder über 100

  8. >

22 Kinder und Jugendliche aus elf Bielefelder Schulen sind am ersten Unterrichtstag positiv getestet worden

Inzidenz steigt wieder über 100

Bielefeld

Wenn „wir das nicht gut managen“, sagte Krisenstabsleiter Ingo Nürnberger Anfang Juli, „haben wir nach den Sommerferien eine Sieben-Tage-Inzidenz von bis zu 70.“ Die Situation in Bielefeld ist zum Schulbeginn nun aber weitaus ernster: Bei mehr als 100 werde die Inzidenz an diesem Donnerstag liegen. Das sagte OB Pit Clausen am Mittwochabend in einer Pressekonferenz zur Corona-Lage.

Von Peter Bollig

Dieser Test fiel negativ aus, die Zahl der positiv auf das Coronavirus getesteten Bielefelder hat aber rasant zugenommen. Foto: Thomas F. Starke

Vor einer Woche lag die Sieben-Tage-Inzidenz noch bei 32. Dass Nürnbergers Einschätzung noch zu optimistisch war, liege am Verhalten vieler Menschen im Urlaub, an Unbedachtheiten wie die der Mutter, die ihr Kind zu den Ferienspielen geschickt hat, obwohl sie positiv getestet worden war. Und am Missachten der Appelle an die Eltern, ihre Kinder schon vor dem Schulstart auf Corona zu testen, sagte Pit Clausen. Seine Fachleute vermuten: Mindestens die nächsten 14 Tage werde der Inzidenzwert weiter steigen, vor allem auch weil sich Kinder und Jugendliche jetzt wieder begegnen. Denn in den jungen Altersgruppen sei der Inzidenzwert besonders hoch.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!