1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Bielefeld
  6. >
  7. Jahnplatz: Vier Einbrüche in Geschäften

  8. >

Täter machen in Bielefeld Beute in Uhrenladen, Imbiss, Restaurant und Bäckerei

Jahnplatz: Vier Einbrüche in Geschäften

Bielefeld

Mindestens zwei Täter brachen zwischen Dienstag, 26. Januar, und Donnerstag, 28. Januar, in vier Geschäfte am Jahnplatz ein. Einen Tatverdächtigen nahmen Polizisten am Donnerstagabend fest, nach mindestens einem weiteren Täter fahnden die Ermittler.

Westfalen-Blatt

Am Jahnplatz machten Täter Beute in einem Uhrenladen, Imbiss, Restaurant und einer Bäckerei. Foto: Bernhard Pierel

In der Nacht auf Donnerstag gegen 3.15 Uhr verschafften sich zwei Einbrecher gewaltsam Zugang zu einem Uhrengeschäft am Jahnplatz. Sie stiegen über das Fenster in den Verkaufsraum ein und stahlen Armbanduhren, ein Mobiltelefon und eine Geldkassette. Auf einer Videoaufzeichnung ist zu erkennen, dass einer der Täter einen Einkaufstrolley dabei hatte.

Noch am Donnerstagabend fanden Polizisten Diebesgut aus diesem Einbruch in der Nähe des Geschäftes wieder. Während sie die Beweise sicherten, kam ein 37-jähriger Bielefelder auf sie zu und erzählte ihnen, dass er den Einbruch begangen habe. Die Beamten nahmen den Mann fest und erstatteten Anzeige.

Nun ist zu klären, wer sein Komplize war und ob der 37-Jährige auch mit drei weiteren Einbrüchen in unmittelbarer Nähe in Verbindung gebracht werden kann.

Zwischen Dienstag, 26. Januar, 18.30 Uhr, und Mittwoch 27. Januar, 5.40 Uhr, versuchten Einbrecher in eine Bäckerei an der Obernstraße einzusteigen.

Am Mittwoch, 27. Januar, verschaffte sich ein bisher unbekannter Täter gegen 4 Uhr Zugang zu einem Imbiss am Jahnplatz, Höhe Niederwall. Mit dem Diebesgut, einer Geldkassette und einer Trinkgeldbox konnte er in unbekannte Richtung entkommen. Auch bei diesem Einbruch soll der Täter einen Einkaufstrolley dabei gehabt haben.

Im ganannten Zeitraum, zwischen 21.30 Uhr und 8.30 Uhr, stiegen Unbekannte in ein Restaurant am Jahnplatz, nahe der Kreuzung Oberntorwall / Niederwall, ein. Ob sie dabei etwas erbeuteten, ist noch unklar.

Hinweise zu den Einbrüchen nimmt das Kriminalkommissariat 16 unter der 0521-5450 entgegen.

Startseite