1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Bielefeld
  6. >
  7. Jeder Grabstein eine Geschichte

  8. >

Alter Friedhof Sennestadt: Neue Broschüre erinnert an die Verstorbenen und ihr Leben

Jeder Grabstein eine Geschichte

Bielefeld

Der Alte Friedhof in Sennestadt ist mehr als eine kleine grüne Oase, sondern ein geschichtsträchtiger Ort. Der Sennestadtverein hat jetzt Geschichten von Menschen zusammengetragen, die dort bestattet sind. „Ein Friedhof erzählt – Jeder Grabstein steht für eine Geschichte“ titelt die neue, liebevoll gestaltete Broschüre.

Von Kerstin Sewöster

Wollen mit der Broschüre das Interesse wecken, den Alten Friedhof zu besuchen (v. r.): Marion Winkler, Ortsheimatpfleger Marc Wübbenhorst, Sennestadtverein-Vorsitzender Peter Weber, Thomas Kiper (Sennestadtverein) und Autorin Christine Kuhlmann. Foto: Kerstin Sewöster

Die Idee dazu hatte Marion Winkler, Autorin Christine Kuhlmann auf aufwendig recherchiert, den Namen auf den Grabsteinen eine Lebensgeschichte zu geben. Manche Verstorbene sind noch gut in Erinnerung zumindest der älteren Sennestädter. Der Großbauer Lindemann zum Beispiel, die Familie Sprungmann und natürlich Marie Eikelmann, die letzte ihrer Familie, die auf dem Alten Friedhof bestattet wurde und dank deren Vermögen bis heute Kinder und Jugendliche in ihrer Heimatstadt unterstützt und gefördert werden.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!